Staatliche Hochschule für Musik Trossingen

 

The music design program at Trossingen University of Music was established in 2010 under the direction of Professor Florian Käppler not only to meet the challenges growing out of the increasing importance of audiovisual media for emerging generations, but also the dynamic changes in the music and media markets.

The course’s unique combination of musical, media-technology, and conceptual training prepares students for a variety of activities in the new media sector. Scoring music for animated films, games, and VR applications are a key focus of the curriculum.

The training is practice-oriented and project-based, albeit music, sound, and audio are always considered part of the overall staging. Interdisciplinary cooperations among different university types offer students a stimulating, creative, and immensely inspiring environment.

Partnerships with Nanyang University in Singapore, Tongji University in Shanghai, the Filmakademie Baden-Württemburg in Ludwigsburg, ZKM in Karlsruhe, and its affiliated Landeszentrum für Musik–Design–Performance guarantee a study course at the highest international level. An excellent network of state institutions and industry opens up manifold opportunities for specialization.

Students worked on an interactive augmented audio guide for the Björk exhibition at the MoMA, they created sound concepts for the German Pavilion at the EXPO in Milano, and they composed sound tracks for international award-winning cartoons such as “Princess.”

 

Der Studiengang Musikdesign an der Musikhochschule Trossingen wurde 2010 unter der Leitung von Prof. Florian Käppler gegründet und entwickelt, um dem zunehmend hohen Stellenwert der audiovisuellen Medien in den heranwachsenden Generationen sowie den sich wandelnden Herausforderungen des Musik- und Medienmarktes gerecht zu werden.

Mit seiner einzigartigen Kombination aus musikalischer und medientechnologisch-konzeptioneller Ausbildung bereitet er auf verschiedene musikalische Tätigkeitsfelder in den Neuen Medien vor. Eine zentrale Position nimmt dabei auch die Vertonung von Animationsfilmen, Games und VR-Anwendungen ein.

Die Ausbildung erfolgt praxisorientiert und projektbezogen, wobei Musik, Sound und Klang immer als Teil einer Gesamtinszenierung betrachtet werden. Durch die Hochschularten übergreifende interdis-ziplinäre Zusammenarbeit entsteht ein befruchtendes, kreatives und für die Studierenden sehr inspirierendes Umfeld.

Kooperationspartner wie die Nanyang University Singapur, die Tongji University in Shanghai, die Filmakademie Baden-Württemberg, das ZKM in Karlsruhe und das angegliederte Landeszentrum für Musik-Design-Performance garantieren ein Studium auf höchstem internationalem Niveau. Die gute Vernetzung mit staatlichen Institutionen und der Industrie eröffnen vielfältige Möglichkeiten der Spezialisierung.

Die Studierenden arbeiten am interaktiven Augmented Audio Guide für die Björk Ausstellung im MoMA, sie gestalten das Klangkonzept für den Deutschen Pavillon auf der Weltausstellung EXPO in Mailand und sie komponieren Soundtracks für international prämierte Trickfilme wie „Princess“.

 


trossingen.png

Contact
Staatliche Hochschule
für Musik Trossingen
Schultheiß-Koch-Platz 3
78647 Trossingen
Germany

T +49 (0)7425 – 9491-8110
kaeppler@musikdesign.net
musikdesign.net

 Prof. Florian Käppler

Prof.
Florian Käppler